Faktoren, die zu einer Erhöhung des Blutdrucks führen

Leider kann sogar regelmäßige Einnahme von Medikamenten gegen Bluthochdruck kein vollwertiger Schutz für das Herz-Kreislauf-System werden, wenn die Wirkung von provozierenden Faktoren zu stark oder ungewöhnlich ist.

1. Nervös-emotionale Überanstrengung

Stress ist eine der häufigsten Ursachen für Hypertonie-Verschlimmerung. Für menschliche Gesundheit sind unsichere und depressive negative Emotionen besonders gefährlich. Wenn Wirkung der Pille, die am Morgen eingenommen wurde, nicht ausreicht, um das Blutdruckniveau in der Norm zu halten, gerät die Situation außer Kontrolle. Besonders schädlich ist Stress in Kombination mit Rauchen und Alkoholmissbrauch, aber diese Kombination von Faktoren, die Bluthochdruck hervorrufen, ist im Alltag durchaus üblich.

2. Erhöhte körperliche Aktivität

Eine der bekannten Ursachen für Hypertonie ist Hypodynamie (Einschränkung der motorischen Aktivität). Zu eifriger Wunsch, eine sportliche Form zu erreichen, kann jedoch auch mit Problemen behaftet sein. Verstärkte körperliche Aktivität ist bei Menschen, die übergewichtig sind und an verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, kontraindiziert. Wenn Sie Hypertonie diagnostizieren, kann nur Arzt Ihnen eine sichere und nützliche Art der körperlichen Aktivität empfehlen.

3. Abrupte Änderung der Wetterbedingungen

Ungefähr 30% der Bevölkerung sind meteoabhängig, d.h. sie reagieren schmerzhaft auf die Veränderung der Wetterbedingungen. Selbst völlig gesunde Menschen, die selten nach draußen gehen und eine sitzende Lebensweise führen, können unter einer erhöhten Empfindlichkeit leiden. Meteocryses bei Hypertonie-Patienten treten oft unter ungewöhnlichen landschaftlichen und klimatischen Bedingungen auf, daher ist es empfehlenswert, vor einer langen Reise einen Erste-Hilfe-Kasten sorgfältig vorzubereiten.

4. Alkoholmissbrauch

Es wird für niemanden ein Geheimnis sein, dass hohe Dosis von Alkohol und der daraus resultierende weitere Kater negative Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand und den Blutdruck haben. In einem höheren Alter kann Alkoholmissbrauch zu Bluthochdruck und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

5. Reduktion der Dosis oder Absetzen von blutdrucksenkenden Medikamenten

Wenn Sie Hypertonie haben, nehmen Sie Antihypertensiva streng gemäß den Empfehlungen von Ihrem Arzt verschrieben. Eine Pause in der Behandlung kann einen starken Anstieg des Blutdrucks auf ein hohes Niveau verursachen. Bei hypertensiven Erkrankungen gilt Absetzen von Medikamenten wie Kalziumantagonisten, zentral wirkenden Medikamenten und Betablockern als besonders gefährlich.

6. Intensivrauchen

In Tabak enthaltenes Nikotin trägt zur Erhöhung der Herzfrequenz bei und ist ein Faktor, der bei Patienten, die an Bluthochdruck leiden, zu einem Anstieg des Blutdrucks führt. Intensives Rauchen ist nicht nur für den Raucher gefährlich, sondern schädigt auch die Menschen in seiner Umgebung. Es ist bewiesen, dass 60 Minuten, die in einem mit Rauch gefüllten Raum verbracht wurden, gleich vier gerauchten Zigaretten sind.

7.Übermäßige Salzaufnahme

Zu salzige Nahrung verursacht auch einen ungeplanten Anstieg des Blutdrucks – das ist ein weiterer Grund für Bluthochdruck. Um überschüssiges Natrium aus dem Körper zu entfernen, brauchen die Nieren einige Zeit. Bis das passiert, wird überschüssiges Salz Wasser zurückhalten, das bei Patienten mit Bluthochdruck Schwellung und Zunahme des zirkulierenden Blutvolumens verursacht.

Um gesunder zu sein und keine Probleme mit Blutdruck zu haben, raten wir ihnen, gesunde Lebensweise zu befolgen. Dazu essen Sie gesunde Lebensmittel, treiben Sie Sport und verbringen Sie mehr Zeit in der frischen Luft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.